Sommercamp 2018

    Immer an den ersten drei Tagen der Sommerferien wird unsere Tennisanlage von unserer Jugend übernommen. So auch vom 27.06.-29.06.2018, als sich wieder eine Vielzahl von Jugendlichen für das Highlight der Saison angemeldet hat.

    Bei bestem Wetter wurde durch den Tennistrainer Thomas Benthe, unterstützt von Jugendwart Dirk Schoppa und Christian Völler aus der eigenen Jugend, neben dem Tennistraining ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm auf und neben dem Platz angeboten.

    Spiele, Spaß und Spannung waren angesagt, es wurde auf den Plätzen viel geschwitzt und in den Pausen bei Spaghetti und Cola viel gelacht. Vorher wurden alle Kinder mit einheitlichen Trikots ausgestattet.

    Das Sommercamp endete mit einem Abschlussturnier und einem gemeinsamen Grillen mit den Eltern und Verwandten. Nach der Siegerehrung durch den Jugendwart Dirk Schoppa verabschiedeten sich alle in die wohlverdienten Sommerferien. Kinder und Trainer freuen sich schon auf 2019!!!

    1.Players evening

     

    Der erstmalig ausgetragene "players evening" fand am 07.09.2018 statt und wurde bestens moderiert von Reimund Laermann.Mit mehr als 50 anwesenden Vereinsmitgliedern verkündete Reimund auch zugleich die Wiederholung dieses Events im nächsten Sommer.
    Es gab neben einer Bratwurst vom Grill und Getränken aus dem Clubhaus einen sportlichen Jahresrückblick. Erst berichtete Oliver Rischmann vom Abschneiden der Erwachsenen, anschließend Dirk Schoppa aus dem Jugendbereich. Die besonderen Highlights waren der Aufstieg der 2.Herren 40 in die Verbandsliga, sowie der Staffelsieg der Junioren C. Geehrt wurde aber auch der Vereinssieger im LK-Race und die Vereinsmeister der Jugendlichen.

     

    Die Ergebnisse bei den Jugend-Vereinsmeisterschaften


    Juniorinnen B: 1. Carmen Witte 2. Katharina Richter 3. Franziska Rust
    Junioren A: 1. Christian Völler 2. Leon Licher 3. Marc Krümpelmann 4. Tjark Eversmann

    Junioren C: 1. Timon Schmutte 2. Mattis Schröder 3. Jannis Quahlbrink 4. Hennes Balzerowski
    Midcourt: 1. Julian Tiemeyer 2. Tom Brackmann 3. Johannes Völskow
    Kleinfeld: 1. Jan Aumüller 2. Simon Möller 3. Nelia Herkenhoff

    Beate Frankenberg und Dominik Konrad siegen im Mixed

     

    Am Samstag, dem 1.September 2018 wurden erstmalig wieder die Mixed-Vereinsmeisterschaften ausgespielt. In diesem Jahr wurde das Turnier von Reimund Laermann organisiert und mit leicht abgeänderten Regeln gespielt. Um das Turnier an einem Tag spielen zu können, wurden die Sätze verkürzt bis 4 gespielt. Insgesamt nahmen 7 Doppel teil, die eine Vorrunde in zwei Gruppen gespielt haben.

    Nach den Gruppenspielen folgten die Finalspiele, hier setzten sich im Spiel um Platz 3 Iris Krümpelmann / Carsten Jürgensmann gegen Christina Schröder / Rainer Schmutte durch. Im Endspiel siegten Beate Frankenberg / Dominik Konrad gegen Pauline Albers / Colin Westerheide.

    Herren 40 II steigt in die Verbandsliga auf

     

    In dieser Sommersaison startete der VfL Kloster Oesede erstmalig mit zwei Herren 40 Mannschaften.
    Mit der Rückkehr von Jörg Goldkamp, Philip Hause und Jörn Spreckelmeyer vom TC Oesede wurde auch der Startplatz vom TC Oesede mit nach Kloster Oesede übernommmen. Mit Manuel Mummert, Christian Schulte und Rene Roth fanden noch 3 weitere Spieler den Weg von Oesede nach Kloster Oesede.

    Es bestand die Möglichkeit im Sommer in der Nordliga anzutreten, da hier aber mit 6er-Mannschaften gespielt wird, entschied sich die Mannschaft in der Landesliga anzutreten. Hier wird nur mit 4er-Mannschaften gespielt.
    Die Herren 40 I belegte am Ende der Saison einen guten 3.Rang. Leider verkündete  Christian Schulte seinen Abschied. Er möchte nun wieder in Hasbergen aufschlagen.

    Die Herren 40 II startete in diesem Sommer in der Verbandsklasse. Im Vergleich zum Vorjahr war die Mannschaft nun mit den Zugängen Rene Roth, Manuel Mummert und Tim Kappelmann etwas stärker. Am Ende der Saison konnte mit 10-0 Punkten und 26-4 Matches der Aufstieg in die Verbandsliga gefeiert werden. Der Aufstieg stand bereits nach dem vorletzten Spiel in Ankum fest.

    Das Ergebnis ist Nebensache

     

    Zum inzwischen 34.Vergleich trafen sich die Tennis-Senioren der TSG Kirchlengern und des VfL Kloster Oesede auf der Anlage in Kirchlengern zum sportlichen Wettstreit.Gespielt wurden auf vier Plätzen drei Doppel-Runden, jeweils 50 Minuten, immer mit neuen Partnern und neu zugelosten Gegnern. Letztlich gewann die TSG den Vergleich mit 10:2, wobei der Spaßfaktor allerdings deutlich im Vordergrund stand und das Ergebnis nur der Vollständigkeit halber genannt wird.Das nächste Treffen findet dann im August 2019 in Kloster Oesede statt.

    Hüggelcup bei bestem Wetter

    Am 21.07.2018 fand auf unserer Tennisanlage bei bestem Wetter der Hüggelcup mit den vier Mannschaften vom TC Hagen, Spvg. Niedermark, Spielgemeinschaft aus Hasbergen  (TV Hasbergen und Hasberger TC) sowie dem VfL Kloster Oesede statt. Das Turnier wurde bestens organisiert von Reimund Laermann und dieses Mal konnte auch bis zum Ende gespielt werden. Als vor vier Jahren in Kloster Oesede gespielt werden sollte, da fiel die Veranstaltung buchstäblich ins Wasser.

    Die Glückwünsche gehen in diesem Jahr an den siegreichen TC Hagen. Unsere Mannschaft belegte einen erfolgreichen 2.Platz.

     

    Please publish modules in offcanvas position.